Was haltet ihr vom neuen Johann-Nepomuk-Berger-Platz?

Herbst am Johann-Nepomuk-Berger-Platz

Seit gut einem Monat ist der neue Johann-Nepomuk-Berger-Platz nun „in Betrieb“. Die barrierefreie Freifläche mit viel Grün, Wasser und Sitzgelegenheiten ist das Ergebnis einer Neugestaltung, zu der viele ParknutzerInnen beigetragen haben.

An einem Spätnachmittag im Oktober wollen wir den Platz genauer unter die Lupe nehmen. Wir wollen wissen, wie der neue Platz bei seinen NutzerInnen ankommt. Unser erster Eindruck: Er ist wirklich schön geworden! Die Abendsonne taucht den von gelben Lindenblättern bedeckten Park in goldenes Herbstlicht. Viele Menschen sitzen bei milden Temperaturen auf den Bankerln und plaudern oder liegen in den Hängematten und spielen mit dem Smartphone. Wir nutzen die Gelegenheit und sprechen gleich Elfriede an, die gerade mit ihrem Hund Timmi unterwegs ist.

Elfriede und Timmi am Johann-Nepomuk-Berger-Platz

„Ich war jetzt lange nicht mehr hier am Platz und ich muss sagen, er hat sich sehr zum Positiven hin verändert! Durch die Zusammenlegung der beiden Grünflächen wirkt der Abstand zur Straße jetzt größer, es ist irgendwie ruhiger geworden. Mir kommt auch vor, daß jetzt mehr Leute als früher da sind, vielleicht weil es jetzt mehr Bankerl gibt.“

Auch Alex gefällt der neue Platz, nur bei den Balancierstangen ist er skeptisch.

Alex
Alex am Johann-Nepomuk-Berger-Platz

„Die Umgestaltung ist auf alle Fälle eine Aufwertung. Es war gut, die Fläche zu vergrößern, und auch die Gestaltungssprache gefällt mir. Trotzdem ist der Verkehr rundherum immer noch präsent. Gut gelungen sind die beiden Teilräume, die Grünfläche und der urbane Bereich. Die Balancierstangen werden allerdings noch nicht so angenommen, ich glaube die Leute wissen vielleicht nicht, wozu sie gut sind.“

Wir drehen eine Runde auf die andere Seite des Platzes. Hier sitzen Alex und Danijela auf einer Bank. Was halten die beiden vom neuen Park?

Alex und Danijela
Alex und Danijela am Johann-Nepomuk-Berger-Platz

„Der Park gefällt uns ganz gut, nur das Internet ist langsam. Das neue WC ist super, es ist sauber und rund um die Uhr geöffnet. Aber dieses Wasserspiel? Der Sinn davon erschließt sich uns noch nicht so ganz. Wenn jemand drüber geht und es geht plötzlich los, wird man ja ganz nass!“

Und was meint ihr dazu?

Bevor nun bald die kalte Jahreszeit beginnt, sind wir noch einmal vor Ort und haben ein offenes Ohr für eure Meinung zum neuen Platz. Wurden eure Wünsche und Erwartungen an den Park erfüllt? Was funktioniert gut, was sollte man im Auge behalten?

PARK-JOUR FIXE
8.11.2018 – 17 bis 18 Uhr
Gesprächsrunde und Erfahrungsaustausch mit Martine Claus von der GB*.