Ausstellung zum Johann-Nepomuk-Berger-Platz in der GB*7/8/16

Anlässlich der Neugestaltung des Johann-Nepomuk-Berger-Platzes widmet sich die aktuelle Ausstellung in der GB*7/8/16 dem Platz, seiner Geschichte und aktuellen Entwicklung.

Wer war eigentlich Johann Nepomuk Berger?

Zur Vorbereitung des Projekts haben wir uns im letzten Jahr intensiv mit der Vergangenheit des Platzes auseinandergesetzt, historische Fakten, Geschichten und Bildmaterial zusammengetragen. Dabei sind wir auf ein paar spannende Besonderheiten gestoßen. Wusstet ihr zum Beispiel dass sich hier bis in die 70er Jahre ein Markt befand? Oder dass ein Selbstmordversuch zum Einsturz eines Gebäudes führte? Wie der Platz um die Jahrhundertwende ohne Autos aussah und wie er sich zum wichtigsten Verbindungspunkt zwischen Neulerchenfeld, Ottakring und Hernals entwickelte, wird in der Ausstellung erklärt und veranschaulicht.

Letzten Sommer haben wir auch selber viel Zeit am Platz verbracht, den Freiraum genau analysiert und mit vielen seiner NutzerInnen gesprochen. Was wir dadurch über den Platz erfahren konnten, haben wir ebenfalls in der Ausstellung für euch aufbereitet. Kommt vorbei und macht euch selbst ein Bild!

Ausstellung in der GB* 7/8/16 zur Neugestaltung JNBP
Ausstellung in der GB* 7/8/16 zur Neugestaltung JNBP

Die Ausstellung kann ab sofort im Lokal der GB*7/8/16 besucht werden. Bis Sommer 2018 wird sie laufend mit Ergebnissen der Bürgerbeteiligung ergänzt und erweitert.

Öffnungszeiten
MO, DI 9-12 und 13-17 Uhr
DO 13-19 Uhr
FR 9-12 Uhr

Selbstverständlich könnt ihr im GB*- Lokal auch gleich eure Wünsche und Vorschläge zur Neugestaltung abgeben. Einfach auf den Folder schreiben und ab in die Ideen-Box!

Ideenbox zur Bürgerbeteiligung Johann-Nepomuk-Berger-Platz
Ideenbox zur Bürgerbeteiligung Johann-Nepomuk-Berger-Platz

Komm in den Schilderwald! Wir geben dem Johann-Nepomuk-Berger-Platz eine Stimme.

Seit letzter Woche stehen sie am Johann-Nepomuk-Berger-Platz: Bunte Schilder in verschiedenen Größen mit unterschiedlichen Botschaften. „Wir hören zu“ steht auf einem Schild,  „Nur Mut!“ fordert ein zweites, auf einem dritten ist eine Parkbank aufgemalt, auf einem vierten ein Hund.

Schilderwald am Johann-Nepomuk-Berger-Platz
Schilder am Johann-Nepomuk-Berger-Platz

Der Schilderwald ist eine Aktion der GB*7/8/16 und lenkt die Aufmerksamkeit der PassantInnen und BewohnerInnen auf das Bürgerbeteiligungsprojekt. Die Schilder und ihre Botschaften sollen nicht nur dem Platz sondern auch den Menschen, die ihn auf verschiedene Weise nutzen, eine Stimme geben. Aussagen wie „Sicher nicht!“ „Input, Input, Input!“ oder „Hier will ich gehen!“ fordern provokant zum Nachdenken und zur Diskussion auf.

Schilderwald am Johann-Nepomuk-Berger-Platz
Schilderwald am Johann-Nepomuk-Berger-Platz
Gestalten wir einen Freiraum für alle!

Das ist keine leichte Aufgabe, denn die NutzerInnen des Johann-Nepomuk-Berger-Platzes sind keineswegs eine homogene Gruppe. Sie bestehen aus ganz verschiedenen Menschen, die den Freiraum auf unterschiedliche Weise nutzen. Diese Leute wollen wir motivieren über die zukünftige Gestaltung zu diskutieren und untereinander auszuhandeln, was es in Zukunft am Platz geben soll.

Gelegenheit dazu gibt es derzeit bis Ende März bei den Sprechstunden im Café Backeck aber auch demnächst vor Ort am Platz: An drei Terminen im Frühjahr – 4. und 25. April sowie am 4. Mai sind von der GB* moderierte Parkgespräche geplant.

Alle, die mitreden wollen, sind herzlich dazu eingeladen!

Ideen für den Johann-Nepomuk-Berger-Platz? Treffen wir uns im Café Backeck!

Es ist so weit! Die BürgerInnenbeteiligung zur Gestaltung des Johann-Nepomuk-Berger-Platzes hat begonnen. Wir, das Team der Gebietsbetreuung Stadterneuerung für den 7., 8. und 16. Bezirk freuen uns auf Wünsche, Ideen und Anregungen und beantworten Fragen zum Projekt. Von 14. bis 30. März haben haben wir zweimal wöchentlich ein offenes Ohr für eure Gestaltungsvorschläge.

Bei einem Kaffee lässt es sich gut plaudern!

Kommt vorbei im Cafè Backeck und erzählt uns von euren Erfahrungen am Platz.

  • Was gefällt euch und was nicht?
  • Welche Nutzungen machen Sinn?
  • Was soll der Platz in Zukunft können?

Nutzt die Gelegenheit und gestaltet euren Platz mit!

Das Cafè Backeck findet ihr am Johann-Nepomuk-Berger-Platz 1.
Jeden Dienstag und Donnerstag trefft ihr uns dort vormittags zwischen 10 und 11 Uhr und nachmittags zwischen 17 und 18 Uhr.

Schaut vorbei, wir freuen uns auf euren Input!

Johann-Nepomuk-Berger-Platz: Es geht los!

Der Johann-Nepomuk-Berger-Platz ist Verkehrsknotenpunkt, Umsteigeort, Grün- und Freiraum. Nun wird dieser urbane Platz neu gestaltet – hierfür sind eure Ideen gefragt.

Mitreden, mitmachen, mitgestalten

Am Montag, 13. März startet der Beteiligungsprozess zur Neugestaltung. Hier berichten wir über alle aktuellen Entwicklungen. Stay tuned!

Weitere Informationen gibts auch auf www.gbstern.at/16.