Am Johann-Nepomuk-Berger-Platz wünsche ich mir…

Beatrix am Johann-Nepomuk-Berger-Platz

Heute waren wir wieder am Johann-Nepomuk-Berger-Platz unterwegs und haben mit Menschen gesprochen, die sich oft dort aufhalten. Trotz Aprilwetter nahmen sich einige NutzerInnen des Platzes Zeit für ein Gespräch und verrieten uns, was ihnen bei der Neugestaltung wichtig ist.

„Wenn ich mich so umsehe, sehe ich am JNB-Platz hauptsächlich Männer. Warum eigentlich?
Vielleicht kann man sich diese Frage bei der Umgestaltung stellen. Was muss dieser Platz haben, um auch Frauen aktiv anzusprechen?“

Sara am Johann-Nepomuk-Berger-Platz
Sara am Johann-Nepomuk-Berger-Platz

“Ich bin nicht gerade die ängstlichste, aber die Beleuchtung hier ist katastrophal. Machen Sie einen sicheren Ort aus diesem Platz! Eine gute Beleuchtung ist für alle, besonders aber für Frauen sehr wichtig. Offene Flächen sind auch ein Muss. Bloß keine Gebüsche und Verstecke einplanen, dann sind wir schon auf dem richtigen Weg!“

Petra am Johann-Nepomuk-Berger-Platz
Petra am Johann-Nepomuk-Berger-Platz

„Ich wünsche mir, dass hier an diesem Platz viel mehr für Frauen gemacht wird. Wo sollen denn Frauen mit kleinen Kids hin? Nicht zum JNB-Platz, sage ich Ihnen, weil es für sie hier gar nichts gibt. Oft reicht auch nur eine einzige Sandkiste. Das ist doch kein großer Eingriff. Denken sie bei der Umgestaltung bitte daran, ok?!“

Beatrix am Johann-Nepomuk-Berger-Platz
Beatrix am Johann-Nepomuk-Berger-Platz

Und was wünscht ihr euch am Johann-Nepomuk-Berger-Platz? Was fehlt? Was würdet ihr anders machen? Schreibt uns an gb16@gbstern.at