Am Johann-Nepomuk-Berger-Platz wünsche ich mir…

Marjan am Johann-Nepomuk-Berger-Platz

Was wünschen sich Jugendliche für den Johann-Nepomuk-Berger-Platz? Wir waren vor Ort und haben einige Meinungen eingeholt. Marjan kommt auf ihrem Schulweg täglich hier vorbei und meint folgendes:

„Ich durchquere den JNB-Platz täglich auf dem Weg in die Schule und beobachte ihn dabei. Mir fällt es auf, dass sich hier hauptsächlich ältere Menschen aufhalten, Jugendliche und kleine Kinder sieht man kaum. Das kann man eh nur ändern, indem man Aufenthaltsräume schafft, die speziell für Jugendliche und Kids „geschnitten“ sind.
Wir brauchen Sitzgelegenheiten, die man auch im Regen oder im Winter nutzen kann. Meine FreundInnen und ich spielen beispielsweise liebend gerne Uno im Freien.“

Auch Mehmet und Tarik sind oft hier am Platz und wünschen sich einen ruhigen Ort zum Lernen.

Mehmet und Tarik am JNB-Platz
Mehmet und Tarik am JNB-Platz

„Wir wünschen uns schöne und bequeme Lernplätze für den JNB-Platz!
Der idealer Lernplatz? Unter einem Baum in einer ruhigeren Park-Ecke.
Kleinere grüne Hügel wären auch super, damit man sich draufsetzen kann, um sich mit der Natur zu vereinen!  Viel Grün, bitte!“

Marino und Mert hingegen würden sich über eine Möglichkeit zum Ballspielen freuen.

"<yoastmark

Marino: „Ich gehe am JNB-Platz oft vorbei. Der Grund, warum es hier kaum Jugendliche gibt ist, dass es hier kaum etwas für uns gibt. Was sollen wir hier bitte machen?
Ein Ballspielplatz wäre super!  Viele Jugendliche würden dann hierher zum spielen kommen.
Mert: ..und für Mädchen dann zum Beispiel ein Volleyballplatz!
Was mir auch noch auffällt: der Asphalt hier ist recht uneben, man stolpert oft.